#225 Let‘s Play mit Upload-Filtern

2019 – ein Jahr, in dem Theaterbesuche noch möglich waren und man chirurgische Masken auf Großveranstaltungen nur als Teil von Cosplays trug. Doch die Debatte von damals um die EU-weite Urheberrechtsreform und die damit drohenden Upload-Filter ist keinesfalls veraltet. Erst letzte Woche legte das Justizministerium einen Gesetzesentwurf zur Umsetzung in nationales Recht vor. Wir diskutieren vorwiegend die möglichen Auswirkungen auf die Gameskultur.

Außerdem geht es um die Methoden von PS5-Scalpern, um die verbandsrechtliche Anerkennung von eSport und um die Produktion der The Last of Us-Serie.

Weiterlesen

#222 EU-internes Geo-Blocking

Über viele Jahre haben renommierte Publisher in Kooperation mit Valve Steam-Keys vertrieben, die nur in einigen EU-Ländern funktionierten. Nun folgen postewendend rechtliche Konsequenzen und die Frage steht im Raum: Wie verändern digitale Vertriebe den EU-Binnenmarkt?

Außerdem geht es um marginalisierte Perspektiven auf den Spielebegriff, Spiele mit Überlänge und die nicht stattfindende Preiserhöhung von Xbox Live Gold.

Weiterlesen

#220 Zwischen den Jahren

Wenn es ohnehin kalt ist, die Arbeit für kurze Zeit ruht und obendrein noch
beständige Restriktionen aufgrund einer Pandemie hinzukommen, gibt es
wohl kaum eine bessere Gelegenheit, sich in Spiele zu vertiefen. Genau
das haben wir getan und reichhaltige Impressionen mitgebracht, unter
anderem zu Spiritfarer, Fire Emblem: Three Houses, Just Dance und
Super Mario Party.

Außerdem geht es um die Gerüchte zur Einstellung der PS4-Produktion,
das Konkurrenzverhältnis zwischen Sony, Microsoft und Nintendo und das
Ende virtueller Welten.

Weiterlesen