GameLab-Podcast #2 – GamesCom & WASD

Zur Round 2 des GameLab-Podcasts finden sich Sabrina Strecker, Bernhard Runzheimer und Stefan Simond in der stickigen Tonkabine des Marburger Medienzentrums ein, um die vergangen1376733261gamescom-2013-logo1e Gamescom zu besprechen (05:16). Im Anschluss an unsere ausufernden Schwärmereien unterhalten wir uns mit Christian Schiffer, Chefredakteur und Herausgeber der WASD über die kürzlich erschiene, dritte Ausgabe (88:30). Die zugehörige Rezension in Video-Form ist bereits erschienen. Fühlt euch außerdem frei, Stefans Angebot aufzugreifen und interaktiv den Podcast mitzugestalten, indem ihr Fragen in den Kommentarbereich weiter unten oder auf unsere Facebook-Seite postet.

Download GameLab-Podcast #2 – GamesCom & WASD

-> mit rechter Maustaste klicken und „Ziel speichern unter…“

RSS-Feed abonnieren

Weiterlesen

WASD #3 – Eine skandalöse Buchrezension

WASD #3

Die dritte Ausgabe des stylischen Bookzines ist kürzlich erschienen. Unter dem Titel „Skandal!“ vereint Chefredakteur Christian Schiffer kritische, feuilletonistische, analytische, kreative und humoristische Beiträge renommierter AutorInnen wie Christian Schmidt, Rike Campen und Thomas Lindemann – eingebettet in ein brilliantes und nicht zu Unrecht mit dem European Design Award 2013 ausgezeichnetes Design.

Weiterlesen

Flash-Tipp: Every Day The Same Dream

Jeden Tag schalten wir verschlafen den Wecker aus und schälen unseren übernächtigten Körper aus den Kissen. Jeden Tag werfen wir uns ein mehr oder weniger generisches Outfit über, Frühstück, ein kurzer Abschiedskuss. Jeden Tag klicken wir tausendfach auf Computermäuse, lochen, heften ab, archivieren, dokumentieren. Jeden Tag sinken und fallen die Kurse, leiern die Radios, summen die Motoren. Jeden Tag synchronisieren wir uns mit den Maschinen. Jeder Tag gleicht jedem anderen, jeder Mensch jedem anderen. Jeden Tag haben wir den gleichen Traum.

Weiterlesen

GameLab-Podcast #1 – Retro-Gaming, Tomb Raider & die ludonarrative Dissonanz

Bei angenehmen 35 Grad startet unsere Premiere in der geräumigen Tonkabine des Marburger Medienzentrums. Wir unterhalten uns mit Sebastian Felzmann vom Karlsruher Institut für Technologie über Retro-Gaming und Mediennostalgie (00:03:38), rezensieren den aktuellen Reboot der Tomb Raider-Reihe (00:44:28) und echauffieren uns über das Phänomen der ludonarrativen Dissonanz.

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/102689910″ params=““ width=“ 100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Weiterlesen

Gedanken zu Videospielen: Is it (obviously) a men’s world?

Blau für Jungs, Rosa für Mädchen. Spielzeugpistolen und ferngesteuerte Autos für Buben, Puppenhäuser, Barbies und Schminke für kleine Fräuleins: Zuschreibungen, die vermutlich schon vor Äonen tief in den Köpfen vieler Menschen gewurzelt haben. Zuschreibungen, die noch heute gelten. Zuschreibungen, die allerdings einmal gründlich überdacht werden sollten. Ich sträube mich dagegen, dass Mädchen schon früh in die Schublade PINK! PONIES! FEEN! SHOPPING! EINHÖRNER! GLITZER! NOCH MEHR PINK! UND PLÜSCH! einsortiert werden. Natürlich hat jeder seine Interessen. Und natürlich gibt es Frauen und Mädchen, die auf eben jenen Kram absolut abfahren. Aber das Ganze sollte irgendwo auch Grenzen haben. Denn diese frühe, strikt geschlechtsspezifische Prägung, im Fall von Mädchen auch Pinkification genannt, trägt systematische Züge und vermittelt Rollenvorbilder, die vielleicht nicht ganz unzweifelhaft sind.

Weiterlesen