Pixeldiskurs #167 – Death Stranding: Von Brücken und Zerbrechlichkeit (mit Alexander Michaelis)

Heiß erwartet und ebenso heiß diskutiert: Death Stranding hat in diesem Jahr die Gemüter von Kritikern und Spielern so gespalten wie kaum ein anderer Titel. Mit unserem Gast Alexander Michaelis werfen wir einen rezensierenden sowie interpretierenden Blick auf Death Stranding.

Außerdem geht es um zehn Tipps für Game Studies-Beginner, die kollektive Klage gegen Riot Games und musikalische Moderationen.


Weiterlesen

Pixeldiskurs #166 – Indie-Games zwischen Authentizität und Antimodernismus (mit Jesper Juul)

Indie-Games sind beständigen Konflikten und Widersprüchen ausgesetzt. Sie beanspruchen eine Demokratisierung der Spielkultur und wollen sich zugleich vom Massenmarkt abgrenzen. Sie streben nach Progressivität und sind zugleich nostalgisch. Sie fordern mehr Diversität für die Branche und bringen zugleich eine Fixation auf konventionelle Autoren-Figuren mit sich. Wir haben Jesper Juul zu Gast, der in seinem kürzlich erschienen Buch Handmade Pixels. Independent Video Games and the Quest for Authenticity all diese Themen ausführlich behandelt.

Außerdem geht es um die aktuelle Pre-Season von League of Legends, den deutschen Computerspielpreis und die Eisenschmiede.


Weiterlesen

Amnesia: A Machine for Pigs – (Ver)fütterung der Armen

von Pascal Wagner

Ein Gott aus Stahl und Dampf, so bezeichnet der viktorianische Industrielle Oswald Mandus den Kern seiner Meat Processing Company: eine Maschine zur Wurstherstellung, so groß wie eine ganze Stadt und tief in den maroden Kern Londons gebohrt. Ein ganzheitlicher Fleischwolf, der das Schlachtvieh von der Geburt bis zur Pelle begleitet. Das Nutztier wird darin geboren, gemästet, narkotisiert, geschlachtet und verwurstet. Die Maschine ist so effizient, dass sie abseits ihrer Instandhaltung und Reinigung keinen menschliche Eingabe erfordert. Sie spuckt so viel Wurstbrät aus, dass die blutige Masse in Strömen und Fluten durch die Innereien der Fabrik pulsiert. Mit anderen Worten: Die Mandus Processing Company funktioniert wie ein konventioneller Fleischerei-Großbetrieb in Oberbayern.

Weiterlesen

Pixeldiskurs #165 – Google Stadia: Ein Fehlstart?

Dezidierte Konsolen und Gaming-PCs sollen Google zufolge bald der Vergangenheit angehören. Keine pustenden Staubfänger mehr, keine Konsolengenerationen und keine horrenden Hardware-Investitionen. Nun ist der Streaming-Dienst Stadia in der vergangenen Woche mit großen Versprechen gestartet: Auf nahezu jedem beliebigen Endgerät soll es dank Internetverbindung möglich sein, Spiele in höchster technischer Fidilität zu genießen. Wir diskutieren, wie der Start von Google Stadia zu bewerten ist und was die Zukunft des Streamings bringt.

Außerdem geht es um die Clash of Realities, Pokémon Shield und den Reiz des Paternosters.


Weiterlesen

Ankündigung: Kommender Serverumzug

Da wir in den letzten Wochen und Monaten einige Probleme mit unserem Webhoster hatten, ziehen wir in den nächsten Tagen zu einem anderen Provider.

Wir versuchen natürlich, den Wechsel so reibungslos wie möglich zu gestalten, jedoch werden sich einige kurze Ausfälle durch Datentransfer und Neukonfigurationen nicht vermeiden lassen. Hierfür möchten wir uns im Vorfeld entschuldigen.

Sollte es zu vorübergehenden Ausfällen kommen, werden wir euch über Twitter auf dem Laufenden halten.

Bild von Edgar Oliver auf Pixabay

Pixeldiskurs #164 – Ratten im Gemäuer (mit Dr. Mathis Prange, Stephanie Lotzow & Kristin Karl)

Im Einzugskreis von Horrorerzählungen führt kaum ein Weg an H. P. Lovecraft vorbei. Die AG Game Studies am International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) an der Justus-Liebig-Universität Gießen hat sich darum entschlossen, basierend auf ihren theoretischen Erfahrungen, die Kurzgeschichte Rats in the Walls als Spiel umzusetzen. Wir haben die AG besucht und mit ihnen über Lovecraft gesprochen, über die verschiedensten Möglicheiten, in einem Spiel Horror zu erzeugen und über ihre Gehversuche als Laienentwickler.

Außerdem geht es um Pokémon Sword/Shield, Product Placement in Death Stranding und unverständliche Zockersprache.


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #163 – Lebenslänglich für Cheater

Nach der Verwendung eines Aimbots in Fortnite wurde der YouTuber Jarvis lebenslang gebannt. Um jenen Fall entbrannte eine Diskussion, an der wir uns beteiligen möchten. Ist die Verwendung von Cheatsoftware grundsätzlich verwerflich? Und ist ein lebenslanger Bann eine angemessene Strafe?

Außerdem geht es um unsere Ersteindrücke von Death Stranding, Tokyo Dark: Remembrance und Weihnachtsgeschenke.


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #162 – Kotaku und die redaktionelle Unabhängigkeit

In der vergangenen Woche entfaltete sich eine nicht ganz einfach zu durchschauende Situation um das Online-Magazin Kotaku. Während einige schon das Ende der Seite wahlweise zelebrieren oder betrauern, scheint die Lage durchaus unklar. Wir arbeiten die Ereignisse auf und diskutieren den Zusammenhang zwischen Spielejournalismus und politischen Diskursen.

Außerdem geht es um Man of Medan, schwarzen Humor und unsere Zukunft bei Springer.

Download


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #161 – Let‘s Play Horrorgames (mit QuasiMono)

Als Kulturphänomen ist das Let‘s Play mittlerweile weit verbreitet. Einen besonderen Reiz scheinen dabei Horrorgames darzustellen. Die Zuschauenden können sich entspannt zurücklehnen und einer ihnen mehr oder weniger sympathischen Person dabei zuschauen, wie diese sich gruselt und erschreckt. Über diesen mithin interpassiven Rezeptionsmodus sprechen wir mit unserem Gast Tom, der als QuasiMono auf Twitch gegenwärtig ein Halloween-Special zusammenstellt.

Außerdem geht es um Deltarune, Gaming Disorder und Plötze.

Download


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #160 – Fit dank Zombies (mit Adrian Hon)

Als eines der beliebtesten Exergames war Zombies, Run! seiner Zeit beachtlich voraus. Wir selbst haben mehrfach über den Titel gesprochen. Diesmal wollen wir die Gelegenheit nutzen, um sowohl über die Ästhetik des Zombies als auch über Fitness-Spiele zu sprechen. Als Gast haben wir den CEO von sixtostart, Adrian Hon, eingeladen, um über Zombies, Run! zu sprechen.

Außerdem geht es um Coin Master, den Sinkflug von ActivisionBlizzard und Deutsch als Fremdsprache.

Download


Weiterlesen