Pixeldiskurs-Podcast #132 – Genderkonstruktionen in League of Legends (mit Natascha Balduf)

Sexualisierte Champions, reichhaltige Kritik an einer sexistischen Unternehmenskultur, eine toxische Community und Boobie-Streaming. Wenn es um die Konstruktion geschlechtlicher Körper in und um League of Legends geht, gibt es viel zu besprechen. Genau das tun wir mit unserem Gast Natascha Balduf, die zu eben jenem Thema promoviert.

Außerdem geht es um die Rückkehr von Lucasfilm Games, den politischen Gehalt digitaler Spiele und den Brexit.

Download
Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #126 – Star Wars: Keine neue Hoffnung?

Die Tragik ist offensichtlich: In fünf Jahren ist es DICE und EA gerade einmal gelungen, zwei Star Wars-Spiele zu veröffentlichen, die nicht nur Neuauflagen bereits etablierter Titel sind, sondern auch anhaltende Kontroversen auslösten. Verzweifelt lassen wir unseren Blick über die lange Geschichte der Star Wars-Spiele schweifen und diskutieren, wie es weitergehen kann.

Außerdem geht es um Alto’s Odyssey, Sexismus im eSport und das Nostalgie-Potenzial digitaler Spieler.

Download

Weiterlesen

Destiny 2: Von heroischen Tönen und Klängen

Der Reisende. Die Quelle des Lichts und Stärke der Hüter_innen. Schutzpatron der Erde. Er ist in Gefahr. Die Rote Legion der Kabale hat es sich zum Ziel gemacht, die Letzte Stadt der Erde anzugreifen und dem Reisenden sein Licht und somit die Stärke der Hüter_innen zu entziehen. Dominus Ghaul, der Anführer der Roten Legion, will eine neue Weltordnung erschaffen und das Licht für seine Zwecke einsetzen. Wer soll sich gegen ihn stellen? Ohne Licht sind die Hüter_innen machtlos. Doch es gibt Hoffnung. Weiterlesen

Das kulturelle Verweisfeuerwerk in Guacamelee

Ein weiterer Streifzug des digitalen Flaneurs führt nach Mexiko in ein kleines Dorf, wo der Agavenbauer Juan nach seinem gewaltsam herbeigeführten Ableben als mächtiger Luchador von den Toten aufersteht, um seine entführte Geliebte aus den Klauen eines skelettierten Reiters zu befreien.

Der 2013 erschienene Action-Plattformer Guacamelee (bzw. die Guacamelee! Gold Edition auf Steam) kombiniert unzählige Elemente aus bekannten Klassikern der Videospielgeschichte mit einer von mexikanischer Kultur und Folklore inspirierten Handlung und Grafik. Das daraus entstehende Gesamtkunstwerk besitzt jedoch einen gänzlich eigenen Charme, obwohl (oder gerade weil) es zum großen Teil aus Versatzstücken besteht, die eine große Verbeugung vor den referenzierten Vorbildern machen.

Die heutige Reise versucht daher, vereinzelte Querverweise und reflexive Elemente in Guacamelee aufzuzeigen, wobei das gezeigte Material keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Weiterlesen