GameLab-Podcast #1 – Retro-Gaming, Tomb Raider & die ludonarrative Dissonanz

Bei angenehmen 35 Grad startet unsere Premiere in der geräumigen Tonkabine des Marburger Medienzentrums. Wir unterhalten uns mit Sebastian Felzmann vom Karlsruher Institut für Technologie über Retro-Gaming und Mediennostalgie (00:03:38), rezensieren den aktuellen Reboot der Tomb Raider-Reihe (00:44:28) und echauffieren uns über das Phänomen der ludonarrativen Dissonanz.

Weiterlesen

coming soon…

Wir bereiten derzeit die Premiere eines Podcasts vor, der im Rahmen des studentischen Game Studies-Kolloquiums an der Philipps-Universität Marburg entsteht. Unser Anspruch besteht darin, eine Brücke zwischen der wissenschaftlichen Betrachtung von Videospielen als kulturelle Praxis einerseits und dem passionierten Gaming andererseits zu schlagen. Schwerpunktthemen in einzelnen Episoden, hermeneutische Interpretationen, Interviews mit WissenschaftlerInnen und AutorInnen, aber auch Rezensionen aktueller Spiele und Diskussionen über Geschehnisse aus der Videospielbranche stehen im Fokus des Casts.

Also bis zur Premiere!

– Stefan Simond