Pixeldiskurs-Podcast #62 – Der freie Spieler (mit Philipp Söchtig)

Immer mehr Spiele erlauben ihren Spielern, sich kreativ einzubringen und auszutoben. Von den entscheidungsbasierten Telltale-Titeln über Editor-Games wie Little Big Planet und Minecraft bis hin zu subversiven Fight Clubs in Dark Souls. Wir sprechen mit dem Medienwissenschaftler Philipp Söchtig über die kreativen Freiheiten des Spielers.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #60 – Camgirls auf Twitch

‚Quote mit Titte‘ hat nicht nur Stefan Raab zu frühen TV Total-Zeiten beschworen. Auch auf Twitch dient die Herausstellung sexueller Reize als Aufmerksamkeitsgenerator. Wir diskutieren die strukturellen Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Twitch und Camsex-Plattformen sowie das Phänomen des ‚Boobie-Streamings‘.

Außerdem geht es um versteckte Mechaniken, Life is Strange: Before the Storm und Hirsche.

 

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #59 – Spiele in der Hochschulbildung (mit Sabine Fidorski & Janine Crow)

„Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“  – Friedrich Schiller (1795)

Der Ansatz Game Based Learning nutzt erfolgreiche Spielmechaniken und integriert diese in den Bildungsbereich. Der hochschuldidaktische Workshop „Games in Higher Education“ des HDM soll Hochschulehrenden das nötige Rüstzeug mitgeben, um diesen Ansatz der Wissensvermittlung in ihrer Lehre einsetzen zu können. Wir sprachen mit den Referentinnen.

Außerdem geht es um den Wahl-O-Mat, Horrorspiele und ,Glurak oder Lupus‘.

 

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #57 – Die Vermarktung von Serious Games (mit JJ)

Wir wissen nicht, was Serious Games sind und wir wissen weder, wie sie sich finanzieren noch vermarkten lassen. Deshalb haben wir JJ eingeladen; nicht nur ist JJ einer unserer aktivsten Zuhörer, sondern auch Wirtschaftswissenschaftler, der sich mit den ökonomischen Chancen und Problem von Serious Games befasst.

Außerdem geht es um Prey, die tragische Geschichte von Mass Effect und den Hays Code.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #56 – Der Ton macht die Musik (mit Nils Bernd Michael Weber)

Von der ersten Sekunde an farbenfroh beleidigt zu werden kann keinem Teamspiel zuträglich sein. Anhand von Overwatch diskutieren wir mit Nils Bernd Michael Weber die beständige Flamer-Kultur und deren diskriminierende Würze.

Außerdem geht es um Technoscience, das Pokémon Go-Fest und Mandalas.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #54 – „Honestly, I Would Stick with the Books“

Können Spiele uns geschichtliche Ereignisse wie die Landung der Alliierten in der Normandie vermitteln? Ist es ausreichend wenn wir Jeanne d’Arc nur aus Age of Empires II kennen? Wir diskutieren Pro und Contra von Geschichtsvermittlung über Spiele.

Außerdem geht es um Wolfgang Bosbach, Hater in Overwatch und das tragische Ende von Superlevel.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an Apple Podcasts.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #50 – Ask Us Anything (mit Selina Erdel)

Dieser Podcast kommt von Herzen! Dieser Podcast kommt zum 50ten mal!! Dieser Podcast ist von uns für euch!!! Ihr habt uns Fragen geschickt und wir haben geantwortet bis das Mikro voll war !!!1einself.

Ausserdem sprechen wir mit Selina Erdel über die E3 2017 und ihre High- und Lowlights.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an Apple Podcasts.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #49 – „Don’t obey!“

Wer bis tief in die Nacht spielt, kann auch ausschlafen! Denn in der Dialektik der Arbeitsideologie ist Spielen nicht das Gegenteil von Arbeit, sondern ihre logische Fortsetzung. Entlang eines Artikels von Christian Huberts diskutieren wir die Durchsetzung digitaler Spiele mit Arbeitsideologie und die Möglichkeit eines Auswegs.

Außerdem geht es um die Rettung der Welt durch VR, die Zehn Gebote von Collectables und Yoga-Studios.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an Apple Podcasts.

Weiterlesen

Eure Fragen für #50

Eurem Wunsch folgen wir prompt und zelebrieren die 50te Episode des Pixeldiskurs-Podcasts mit einem Ask Us Anything. Schreibt uns in den Kommentarbereich sämtliche Fragen, die euch interessieren; wir werden tunlichst versuchen, sie alle zu beantworten. Alternativ könnt ihr auch gern eure Fragen per Twitter, per Facebook oder per Mail loswerden. Unser kleines Jubiläum feiern wir dann gemeinsam mit euren Fragen am Sonntag, den 18.06.2017.

Pixeldiskurs-Podcast #47 – Den Holocaust spielen (mit Eugen Pfister)

Wir waren in unzähligen Online-Matches unterwegs, haben uns durch Kampagnen geschossen und an sowie hinter der Front gekämpft. Der Zweite Weltkrieg ist ein mithin etabliertes Setting digitaler Spiele, doch von den Lagern, den drastischen Verbrechen an der Menschheit, ist kaum etwas zu sehen. Sollte der Holocaust in Spielen dargestellt werden? – Und wenn ja, wie kann das gelingen? Der Kulturwissenschafter Eugen Pfister spricht mit uns über eben jene Fragen.

Außerdem geht es um die Idealisierung von Valve, die narrativen Kapazitäten digitaler Spiele und schlafende Hasen.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an Apple Podcasts.

Weiterlesen