Pixeldiskurs-Podcast #97 – Arcade VR Lounge

Noch vereinzelt, aber doch in stetig zunehmender Zahl finden sich sogenannte VR-Lounges. Anstatt etwa ins Kino zu gehen, gibt es hier die Möglichkeit, in eigens dafür vorgesehenen Räumlichkeiten, Erfahrungen in der virtuellen Realität zu machen. Wir haben die Arcade VR-Lounge in Kassel besucht, zahlreiche Titel angespielt, uns mit dem vorhandenen Equipment vertraut gemacht und mit den Betreibern gesprochen.

 


Download

 

 

Weiterlesen

Wie die Maschine Bewusstsein erlangt: Detroit: Become Human

  1. Ein Roboter darf kein menschliches Wesen (wissentlich) verletzen oder durch Untätigkeit (wissentlich) zulassen, dass einem menschlichen Wesen Schaden zugefügt wird.
  2. Ein Roboter muss den ihm von einem Menschen gegebenen Befehlen gehorchen – es sei denn, ein solcher Befehl würde mit Regel eins kollidieren.
  3. Ein Roboter muss seine Existenz beschützen, solange dieser Schutz nicht mit Regel eins oder zwei kollidiert.

Diese Robotergesetze stellte der russisch-amerikanische Biochemiker, Sachbuchautor und Science-Fiction-Schriftsteller Isaac Asimov bereits in seinem Roman Ich, Ein Roboter (1950) auf. Sind dementsprechend etwaige Roboter oder Androiden in diesem Regelkonstrukt verhaftet, sichert die Befolgung dessen eine friedliche Koexistenz zwischen Mensch und Maschine. Androiden sind somit nichts als Werkzeuge zur Verwirklichung menschlicher Ziele. Doch was wäre, wenn die dienenden Maschinen nicht mit ihrer Bestimmung einverstanden wären? Was, wenn sie ein Bewusstsein entwickelten und sich der Sklaverei nicht länger fügen wollten? Genau um diese Frage geht es in Detroit: Become Human, welches als jüngste Produktion von Quantic Dream am 25. Mai 2018 für die PS4 erschien. Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #96 – Presseschau Mai 2018

Frauen in Battlefield V, Sex und Liebe, Manfred Spitzer, Soundtracks, Zombies und die Magie eines Zug-Levels. Aus all den spannenden Artikeln dieses Monats haben wir sechs Schmankerl herausgesucht und mitgebracht.

Außerdem geht es um Detroit: Become Human, den Multiplayer in Stardew Valley und die Unfähigkeit zu zählen.


Download

 

 

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #95 – Unwürdig altern

Altern in Würde – ein wichtiges Thema auch für digitale Spiele. Denn manche von ihnen lassen sich nach vielen Jahren problemlos genießen. Bei anderen Titeln wiederum müssen wir uns eingestehen, dass die nostalgische Verklärung doch einiges zu kaschieren vermag. Wir sprechen genau über jene Titel, die in unserer Erinnerung besser funktionieren als sie es tatsächlich tun.

Außerdem geht es um Stardew Valley, Final Fantasy XV und die sprechende Ukulele.


Download

 

 

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #94 – Das große Audio-Quiz

Ist es möglich, unsere liebsten Spiele allein anhand der Tonspur zu erkennen? Mutig, wie wir sind, probieren wir’s aus – in unserem großen Audio-Quiz! Euch erwartet eine anekdotische Reise durch die auditiven Welten digitaler Spiele. Voller Spannung und Abenteuer!

Außerdem geht es um den langen Grind von Pokémon GO, zu große Spielwelten und kaputte Toiletten.


Download

 

 

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #93 – Stift und Papier (mit Martin Janda)

Gemeinsam mit Martin Janda waren wir bei der Veranstaltung ‚Marburg spielt Pen and Paper Level II‘, haben dort Erfahrungen gesammelt und mit den Veranstaltern und Teilnehmenden gesprochen. Wir nutzen die Gelegenheit, um über unsere eigenen Erfahrungen mit Pen&Paper-Rollenspielen zu sprechen.

Außerdem geht es um die republica, Stardew Valley und einen riesigen Jan Böhmermann.


Download

 

 

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #92 – Politische Mythen

Eugen Pfister spricht digitalen Spielen ihre Unschuld ab. Politische Mythen werden allüberall reproduziert und so unterhaltsam digitale Spiele auch sein mögen – sie sind keine Ausnahme. Wir diskutieren, inwiefern politische Mythen als selbstverständlicher Teil der Spielerfahrungen begriffen und reflektiert werden müssen.

Außerdem geht es um Pokémon Go, The Witness und Zuckerwatt.


Download

 

 

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #91 – Audio-Spiele (mit Dr. Marc Ruhlandt)

Videospiele tragen die Eigenschaft des Sehens im Namen; was mitunter ein Grund dafür ist, warum wir immer von ‚digitalen Spielen‘ sprechen. In der heutigen Folge wollen wir einen weiteren Eintrag in unsere Auseinandersetzung mit der Inklusivität von digitalen Spielen vornehmen: Wir sprechen nämlich über Audio-Spiele – also digitale Spiele, die so konzipiert sind, dass sie ohne visuelles Interface gespielt werden können. Als Gast und Connaisseur haben wir Dr. Marc Ruhlandt eingeladen.

 


Download

 

 

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #90 – Die Ikonografie des Wahnsinns

‚Engel‘ heißen sie. Irgendwo zwischen drogenabhängig und psychisch krank sind sie Opfer der Gewalt von Kultisten, aber auch der Spielenden. In Anlehnung an einen Artikel von Dom Schott diskutieren wir die Ikonografie des Wahnsinns in Far Cry 5.

Außerdem geht es um die überraschend positive Mentalität der Community von FortniteDead Cells und eine neue Gouvernmentalität.


Download

 

 

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #89 – A Way Out

In Zeiten des Internets sind lokale kooperative Abenteuer eine Rarität geworden. Der Zeitpunkt könnte nicht günstiger sein für einen Titel, der spezifisch darauf ausgelegt ist, im Splitscreen mit einer befreundeten Person gespielt zu werden. Wir haben uns A Way Out angeschaut und unsere Eindrücke mitgebracht.

Außerdem geht es um Amnesia: A Machine for Pigs, Final Fantasy XV und Mitleid für Trickfilme.

 


Download

 

 

Weiterlesen