Pixeldiskurs-Podcast #95 – Unwürdig altern

Altern in Würde – ein wichtiges Thema auch für digitale Spiele. Denn manche von ihnen lassen sich nach vielen Jahren problemlos genießen. Bei anderen Titeln wiederum müssen wir uns eingestehen, dass die nostalgische Verklärung doch einiges zu kaschieren vermag. Wir sprechen genau über jene Titel, die in unserer Erinnerung besser funktionieren als sie es tatsächlich tun.

Außerdem geht es um Stardew Valley, Final Fantasy XV und die sprechende Ukulele.


Download

 

 

Weiterlesen

Thimbleweed Park: Zwischen Pixelkunst und Mediennostalgie

Das neue Adventure von Ron Gilbert und Gary Winnick führt uns zurück in die Vergangenheit. Genauer gesagt, in das Jahr 1987, in dem Thimbleweed Park spielt oder besser gesagt, als Retro-Game gespielt wird. Schafft es Thimbleweed Park, den Charme der Vergangenheit einzufangen und ihn mit modernem Game Design zu kombinieren oder schwelgt das neu-alte Adventure zu sehr in Mediennostalgie?

Weiterlesen

Let’s Die: Eine kleine Chronologie des Computerspieltodes

In Computerspielen stirbt man oft. Sogar sehr oft. Je nachdem, wie gut man spielt. Tod und Sterben wird zur elementaren Herausforderung. Der Computerspieltod übernimmt aber auch eine symbolische Funktion, indem er auf den realen Tod verweist.

Schaut mit uns eine kleine Chronologie des Todes an. In welchen Spielen seid ihr am liebsten gestorben, oder habt es vielleicht am meisten gehasst?

Weiterlesen