Pixeldiskurs-Podcast #155 – PLAY & Spiele in der Psychotherapie (mit Jessica Kathmann)

Mit PLAY wurde in der vergangenen Woche erstmals eine öffentlich-rechtliche Produktion im deutschen Fernsehen ausgestrahlt, die sich spezifisch mit den Implikationen der Gaming Disorder beschäftigt. Wir diskutieren die Art und Weise, wie Spiele bzw. Spielsucht repräsentiert werden. Zugleich wollen wir jedoch auch das psychotherapeutische Potenzial digitaler Spiele herausstellen, weshalb wir im Anschluss Jessica Kathmann zu Gast haben. Die Psychologin greift in therapeutischen Sitzungen mit Kindern und Jugendlichen auf digitale Spiele zurück, um vermittels eines psychoanalytischen Zuganges einen Einblick in die Erfahrungswelt ihrer Patienten zu bekommen.

Außerdem geht es um die Krise des Gamesjournalismus’, die Wissenschaftskommunikation der Game Studies und Apple Arcade (und Gordon Ramsey).

Download


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #154 – Gaming Disorder: Im Schatten einer Diagnose (mit Prof. Dr. Anne Mette Thorauge & Jurriaan van Rijswijk)

Vor knapp einem Jahr hat die World Health Organisation die Entscheidung gefällt, die sogenannte Gaming Disorder in ihren Diagnosekatalog aufzunehmen. Als nicht-stoffgebundene Sucht sollen so spezifisch Personen diagnostiziert und therapiert werden, deren Spielverhalten über einen Zeitraum von zwölf Monaten exzessiv ist und dazu führt, dass andere Lebensbereiche vernachlässigt werden. Mit Prof. Dr. Anne Mette Thorauge vom Department of Media, Cognition and Communication an der Universität Copenhagen und Jurriaan van Rijswijk, dem Gründer und Vorsitzenden der Games for Health Foundation Europe, diskutieren wir über die Chancen und Gefahren der Gaming Disorder.

Außerdem geht es um den #metoo-Moment der Spielebranche, die Nintendo Switch und Final Fantasy XIV: A Realm Reborn.

Download


Weiterlesen

Gamescomdiskurs 2019 – Merchandise und Pressegoodies

Im letzten Jahr waren es streng limitierte Figuren von Cyberpunk 2077, in diesem Jahr ist es eine Jacke zu selbigem Titel und eine Figure von Little Nightmares II. Auch wir bekommen als Journalisten regelmäßig Merchandise und Goodiebags angeboten. Wir diskutieren unseren Umgang mit jenen Angeboten und die damit zusammenhängenden Fragen journalistischer Integrität.

Download


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #152 – Wolfenstein Youngblood

In vielerlei Hinsicht ist Wolfenstein Youngblood besonders. Es ist das erste Spiel, dass ungeschnitten, inklusive Hakenkreuzen, in Deutschland erscheint, obwohl es keinem primären Bildungszweck folgt. Es ist zudem ein radikaler Einschnitt in die erfolgreiche Wolfenstein-Formel; Albernheiten im Koop anstatt Zorn und Melancholie, ein rollenspiel-artiges Upgrade-System anstatt puristischem Shooter-Gameplay. Wir werfen einen detaillierten Blick auf den jüngsten Eintrag der Wolfenstein-Reihe.

Außerdem geht es um den E3-Leak, die neu entfachte ‚Killerspiel-Debatte‘ und das Rosenhan-Experiment.

Download


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #148 – Unsere spielerische Frühsozialisation

Bereits früh in unserer spielerischen Biographie zeichnete sich Tendenzen ab, die sich bis heute fortführen. Von den ersten Spielen und Plattformen über die soziale Relevanz digitaler Spiele in der Jugend bis zu unserer gegenwärtigen Involvierung in die Spielkultur sprechen wir – vermittels reichhaltiger Anekdoten – über unsere spielerische Sozialisation.

Außerdem geht es um Hatoful Boyfriend, die Ankündigung der Nintendo Switch Lite und Piña Colada.

Download


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #117 – Das große Audioquiz – Teil 3

Spiele allein an ihrer Audio-Spur zu erraten ist gar nicht immer einfach, wie wir bereits in Teil 1 und 2 unseres großen Audio-Quiz’ festgestellt haben. Dank einer Einreichung von Benjamin Bartel stellen wir uns der Herausforderung erneut!

Außerdem geht es um Red Dead Redemption 2, die mangelnde Barrierefreiheit der Switch und Tobis Retro-Kamin.


Download

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #113 – Nintendo Labo (mit Alexander Michaelis)

Nintendo Labo sorgte zunächst für Verwirrung. Verkauft Nintendo tatsächlich Pappe? – Gemeinsam mit unserem Gast Alexander Michaelis klären wir einige der Missverständnisse auf und ergründen zum Abschluss der laufenden Themenreihe Nintendo Labo als retronostalgischen Hybriden aus analoger und digitaler Spielerfahrung.

Außerdem geht es um die anhaltende Crunch-Problematik, nicht nur aber auch im Kontext von Rockstar Games, um Reigns: Game of Thrones und die Tobis Verwandlung in Rick.


Download

 

 

Weiterlesen

Gamescomdiskurs 2018 #7 – Kingdom Hearts III

Frozen, Hercules, Toy Story, und die Monster AG – diese und einige weitere Disney-Ikonen prallen in Kingdom Hearts nicht nur aufeinander, sondern werden ebenso mit einer epischen Erzählung mit zahlreichen Anleihen auf Final Fantasy vermischt. Nach zwei Hauptteilen und gefühlt viertausend Zwischentiteln steht Kingdom Hearts III vor der Herausforderung, sowohl ein breites Publikum anzusprechen, aber auch Veteranen der Serie zufriedenzustellen. Wir haben bereits zwei Abschnitte gespielt und unsere Eindrücke mitgebracht.

Download

 

 

Weiterlesen

Gamescomdiskurs 2018 #6 – Die Siedler (mit Volker Wertich)

Der Gedanke an Die Siedler, das sage ich ganz ehrlich, lässt mein kleines nostalgisches Herz höher schlagen. Eifrig wuselten die Siedler über den Röhrenmonitor meines Kinderzimmers. Nun gibt es nicht nur die Gelegenheit, die Klassiker der Real-Time-Strategy nachzuholen, sondern BlueByte arbeitet an einem Reboot. Mit an Bord ist der Erfinder der Siedler, Volker Wertich. Wir haben uns eine frühe Version des Reboots angeschaut und mit Volker Wertich gesprochen.

Download

 

 

Weiterlesen