Pixeldiskurs-Podcast #154 – Gaming Disorder: Im Schatten einer Diagnose (mit Prof. Dr. Anne Mette Thorauge & Jurriaan van Rijswijk)

Vor knapp einem Jahr hat die World Health Organisation die Entscheidung gefällt, die sogenannte Gaming Disorder in ihren Diagnosekatalog aufzunehmen. Als nicht-stoffgebundene Sucht sollen so spezifisch Personen diagnostiziert und therapiert werden, deren Spielverhalten über einen Zeitraum von zwölf Monaten exzessiv ist und dazu führt, dass andere Lebensbereiche vernachlässigt werden. Mit Prof. Dr. Anne Mette Thorauge vom Department of Media, Cognition and Communication an der Universität Copenhagen und Jurriaan van Rijswijk, dem Gründer und Vorsitzenden der Games for Health Foundation Europe, diskutieren wir über die Chancen und Gefahren der Gaming Disorder.

Außerdem geht es um den #metoo-Moment der Spielebranche, die Nintendo Switch und Final Fantasy XIV: A Realm Reborn.

Download


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #152 – Wolfenstein Youngblood

In vielerlei Hinsicht ist Wolfenstein Youngblood besonders. Es ist das erste Spiel, dass ungeschnitten, inklusive Hakenkreuzen, in Deutschland erscheint, obwohl es keinem primären Bildungszweck folgt. Es ist zudem ein radikaler Einschnitt in die erfolgreiche Wolfenstein-Formel; Albernheiten im Koop anstatt Zorn und Melancholie, ein rollenspiel-artiges Upgrade-System anstatt puristischem Shooter-Gameplay. Wir werfen einen detaillierten Blick auf den jüngsten Eintrag der Wolfenstein-Reihe.

Außerdem geht es um den E3-Leak, die neu entfachte ‚Killerspiel-Debatte‘ und das Rosenhan-Experiment.

Download


Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #129 – Indie-Logbuch: Spindle (mit Tom Bleek & Kim)

Mit dem Anfangen anzufangen ist stets eine Herausforderung. Zutiefst ziehen wir daher unseren Hut vor den Ambitionen aufstrebender Indie-Entwickler, die ihre Projekte mit Fleiß- und Zeitaufwand vorantreiben. Ein solches Projekt ist Spindle von Tom Bleek (@spindledev) und Kim (@nofuelgames). Wir sprechen mit beiden über die ersten Schritte im Entwicklungsprozess und die damit einhergehenden Herausforderungen.

Außerdem geht es um das kontroverse AMA von THQNordic, die politische Ästhetik des digitalen Spiels und Schlafgewohnheiten.

Download

Weiterlesen