Gamescomdiskurs 2018 #1 – Bundeswehr (mit Nils Feldhoff)

Neben zahlreichen anderen Arbeitgebern präsentierte sich auch dieses Jahr wieder die Bundeswehr auf der Gamescom. An einem opulenten Stand wurde um technisch versierte Rekruten geworben. Unterdessen fanden sich in der Kölner Innenstadt Plakate der Bundeswehr mit Slogans wie „Multiplayer at its best!“ und „Mehr Open World geht nicht.“ an zahlreichen U-Bahn-Haltestellen. Wir haben vor Ort ein Interview mit Nils Feldhoff, dem Leiter des Messestandes, geführt und darüber hinaus eine Stellungnahme von einem Sprecher der Bundeswehr in Köln eingeholt. In dieser ersten Folge des Gamescomdiskurs 2018 diskutieren wir die Präsenz und die Marketingstrategie der Bundeswehr.

 

Download

 

 

 

Weiterlesen

Gamescom-Diskurs #3 – Bundeswehr, GameChurch & Call of Cosplay

Der krönende Abschluss unserer #gamescomdiskurs-Trilogie ist da. Etwas verspätet, dafür aber mit umso spannenderen Themen. Zunächst überprüfen wir, ob wir unseren eigenen Ansprüchen gerecht geworden sind. Danach gibt Sebastian seine Eindrücke zu Call of Duty: Infinite Warfare preis bevor wir uns letztendlich drei Meta-Themen zu wenden: Was macht die Bunderwehr auf der Gamescom und sollte sie dort sein? Was macht die GameChurch auf der Gamescom und sollte sie dort sein? Und wie ist es als Cosplayerin unterwegs zu sein?
Wir hoffen, euch haben die drei aufeinanderfolgenden Casts gefallen. Schenkt uns euer Feedback und einen ganzen Haufen Abos, damit wir das Gefühl haben, dass es den Aufwand wert war.

 

Download (Rechtsklick -> Ziel speichern unter…)

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Buchrezension: Das virtuelle Schlachtfeld – Videospiele, Militär und Rüstungsindustrie

Der Politikwissenschaftler und freie Journalist Michael Schulze von Glaßer beschäftig sich in seinem jüngst publizierten Sachbuch Das virtuelle Schlachtfeld mit den Verbindungen zwischen Militär- und Unterhaltungsindustrie in Bezugnahme auf das Medium des Videospiels. Ob das Buch überzeugen konnte und für wen sich ein Kauf lohnt, soll im Folgenden vorgestellt werden.

Weiterlesen