GameShame: Was ist das eigentlich?

Neulich ist es wieder passiert. Am Sonntag auf dem Fußballturnier meines Sohnes. Wie das eben so ist, wenn man plötzlich mit diversen anderen Erwachsenen Zeit zusammen verbringt: Man fängt an, sich miteinander zu unterhalten. Und natürlich kommt neben allerlei kontextbezogenem Fußball-Smalltalk auch irgendwann die Frage „…und was machst du so beruflich?“

Das ist der Punkt, wo bei mir die innere Stimme in einem ständigen Zwiespalt steckt. Mein Gegenüber hat mir bereits verraten, dass er schon seit mehreren Jahren für eine Immobilienfirma arbeitet und Grundstücke vermittelt. Er ist stolz auf seinen Beruf und trägt dies auch in seiner Kleidung und seinem Habitus nach außen. Nun blickt er mich erwartungsvoll an.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #17 – no pain no game (mit Volker Morawe)

Brauchen Spiele mehr Schmerzen? Die Ausstellung no pain no game im Museum für Kommunikation in Frankfurt tut teilweise ganz schön weh. Die PainStation, als das wohl berühmteste Werk, bestraft das Versagen im Spiel mit Hitze, Elektroschocks und Peitschenhieben. Begleitet uns auf einer Gedankenreise durch die Ausstellung. An unserer Seite ist Volker Morawe, Teil des Künstlerduos //////////fur////.

Darüber hinaus geht’s um Zivilisten im Krieg in This War of Mine und um die notwendige (?) Komplexität akademischer Sprache.

 

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

In Zahlen: Clans erobern die Welt

Als eines der frühesten Mitglieder des studentischen Game Studies-Kolloquiums an der Philipps-Universität Marburg ist Jennifer Wergin mittlerweile in der Berliner Gamesbranche tätig. Sie nimmt in ihrer Freizeit Let’s Plays auf, arbeitet als Event- und Officemanagerin bei der International Games Week Berlin und als Projektmanagerin für Womenize! Tech, digital Business and Media, wo sie sich für Frauen in der Medienbranche einsetzt. Darüber hinaus arbeitet sie als Community Managerin für Clansweb.

eSport — ein Begriff der noch vor wenigen Jahren in der breiten Masse völlig unbekannt war und mehr auf Verwirrung als auf Begeisterung stieß. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, denn der elektronische Sport beinhaltet ein enormes wirtschaftliches Potenzial und so steigen auch prominente deutsche Sport-Klubs wie Schalke 04 und der VfL Wolfsburg in die Szene ein. eSport ist mit seinen Clans im Mainstream angekommen.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #16 – Was macht eigentlich einen guten Podcast aus?

Wir versuchen uns stetig zu verbessern und doch auch uns passieren Schnitzer, der Podcast gleitet uns durch die Finger oder wir finden nicht so richtig den Zugang zu unseren Themen: „Wir wollten doch noch so viel sagen!“ Ein anderes Mal flutscht der Podcast wie ein Butterfisch. In dieser Episode beschäftigen wir uns mit uns und opfern unsere Hochachtung für andere Podcasts auf dem Altar des Games-Journalismus um herauszufinden: „Was macht eigentlich einen guten Podcast aus?“

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #15 – Wie verändern Trophäen unser Spielerlebnis? (mit Tobias Gläser)

Man kann sie sammeln oder nervig finden. Stefan tut ersteres, Tobi zweiteres. Wir haben Tobias Gläser als Experten eingeladen und sprechen über überflüssige Belohnungen, subversives Spielen und unser Lieblingstrophäen. Abschweifungen gibt es diesmal zuhauf: von moralischen Entscheidungsproblemen über VR bis hin zu Hemingway.

Download (Rechtsklick -> Ziel speichern unter…)

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #14 – Warum schämen wir uns für’s Spielen?

Das schlechte Gewissen nach einem Wochenende in der virtuellen Welt; die Scham nichts ‚Sinnvolles‘ getan zu haben. Wir werfen einen Blick auf das Phänomen der ‚gameshame‘, besprechen ihre Gründe und ihren kulturhistorischen Wandel. Außerdem geht es um das berühmte Monty Hall-Problem und was das eigentlich ist.

 

Download (Rechtsklick -> Ziel speichern unter…)

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #13 – Ist der lokale Multiplayer tot?

Es war doch eigentlich immer schön. In Arcade-Hallen wurde um Highscores gerungen, auf der Couch fanden hitzige Rennen mit blauen Schildkrötenpanzern statt und auf LAN-Parties gab es alkoholische Mischgetränke und Headshots. Hat das Internet mal wieder alles verdorben – oder bloß die Möglichkeiten erweitert? Wollen wir wirklich um die eigenwilligen Splitscreen-Modelle trauern? Zwischen jüngerer Kulturgeschichte und eigenen Erfahrungen diskutieren wir die Vergangenheit, Gegenwart und mögliche Zukunft des lokalen Mehrspielers.

Download (Rechtsklick -> Ziel speichern unter…)

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #12 – Nostalgie

Pokémon, Final Fantasy, Tony Hawk’s Pro Skater 2, Baldur’s Gate. Wir blicken zurück auf unsere ereignisreiche Spielbiografie. Welche Titel haben uns beeinflusst und warum? Mit theoretischen Überlegungen steht uns Sebastian Felzmann zur Seite. Fühlt euch eingeladen, mit uns in Nostalgie zu schwelgen.

Download (Rechtsklick -> Ziel speichern unter…)

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #11 – Dream of Gamification

Funktioniert Gamification als gesellschaftliche Utopie? Oder reißt sie uns womöglich in einen Strudel steigender Produktivität? Wir diskutieren die Vor- und Nachteile des jungen Phänomens. Außerdem scheint uns das Thema der Pornografie in VR nicht loszulassen.

Download (Rechtsklick -> Ziel speichern unter…)

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Gamescom-Diskurs #3 – Bundeswehr, GameChurch & Call of Cosplay

Der krönende Abschluss unserer #gamescomdiskurs-Trilogie ist da. Etwas verspätet, dafür aber mit umso spannenderen Themen. Zunächst überprüfen wir, ob wir unseren eigenen Ansprüchen gerecht geworden sind. Danach gibt Sebastian seine Eindrücke zu Call of Duty: Infinite Warfare preis bevor wir uns letztendlich drei Meta-Themen zu wenden: Was macht die Bunderwehr auf der Gamescom und sollte sie dort sein? Was macht die GameChurch auf der Gamescom und sollte sie dort sein? Und wie ist es als Cosplayerin unterwegs zu sein?
Wir hoffen, euch haben die drei aufeinanderfolgenden Casts gefallen. Schenkt uns euer Feedback und einen ganzen Haufen Abos, damit wir das Gefühl haben, dass es den Aufwand wert war.

 

Download (Rechtsklick -> Ziel speichern unter…)

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.