Pixeldiskurs-Podcast #28 – Die besten Telltale-Titel, die es nicht gibt

The Walking Dead, Game of Thrones, Tales from the Borderlands – die Telltale-Titel haben uns viele Stunden emotionaler Geschichten und hervorragender Umsetzungen populärer Lizenzen geliefert. Doch zunehmend fühlt es sich an als trete das Studio auf der Stelle. Da helfen wir natürlich gerne aus! Mit ein paar spannenden Ideen, wollen wir das Studio aus seiner Komfortzone locken.

Außerdem geht es um den Lebensnerv der PS-Vita, Folterkammern in Die Sims und die produktivste Art der Zeitverschwendung.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #27 – Gaming-Vorsätze 2017

Ein neues Jahr bricht an. Ihr wacht müde auf, mit schmerzendem Kopf und brennenden Augen. Keine Angst, ihr könnte sie gleich wieder schließen. Denn wir liefern euch eine extra-lange Episode, in der wir unsere Gaming-Vorsätze, unsere Wünsche und Pläne für 2017 besprechen. Dazu tragen die Gäste des vergangenen Jahres bei und natürlich ihr.

Außerdem diskutieren wir über die Möglichkeit der Erstellung von Persönlichkeitsprofilen anhand des spielerischen Verhaltens, über Reformen und Revolutionen auf dem Mars und preisen die verblüffende Eleganz der WASD #10.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #26 – Weihnachten & Jahresrückblick 2016

Wir können lange darüber klagen, wie furchtbar 2016 war. Tod und Leid sind dieser Tage omnipräsent. Die Welt hat sich – entgegen der Hoffnung vieler – nicht zum Besseren entwickelt und in Anbetracht des noch Kommenden, stehen die Chancen auch in Zukunft schlecht. Aber 2016 war ein großartiges Jahr für den Pixeldiskurs-Podcast. Und das soll nicht unerwähnt bleiben. Ihr habt uns das große Geschenk gemacht, zuzuhören, nachzudenken, uns zu schreiben und mit uns zu diskutieren. Weil Games nicht nur ein Zeitvertreib für lange Abende sind, sondern weil sie uns Kraft geben und weil sie uns dazu bringen können, über uns selbst nachzudenken.

Unser Weihnachtsgeschenk an euch ist eine kleines Weihnachtsspezial. Wir sprechen über die Hoch- und Tiefpunkte unseres Spielejahres und lassen jenseits von Persiflagen christlicher Besinnlichkeit unsere Gedanken schweifen. Das ist manchmal albern, manchmal klug und immer kritisch.

Vielen Dank an alle Gäste, die in diesem Jahr unseren Cast so sehr bereichert haben. Vielen Dank an die Autoren der brillanten Artikel, die wir wöchentlich für die Presseschau aufarbeiten und denen wir so viele spannende Gedanken und Diskussionen zu verdanken haben. Vielen Dank an alle, die fleißig Quizfragen basteln und die ihre handgemachte Musik als Song der Woche zur Verfügung stellen. Vielen Dank an alle Zuhörer – jeden einzelnen von euch. Ihr habt den Pixeldiskurs-Podcast trotz der tragischen Entwicklungen unserer Zeit zu einem Ereignis wöchentlicher Spielfreude und -kritik gemacht. Wir hören uns wieder am 01. Januar 2017.

 

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Pixeldiskurs-Podcast #25 – Autobiographische Spiele (mit Alexander Henß)

Spiele erlauben uns die Teilhabe an alternativen Realitäten, den großen Heldengeschichten und mysteriösen Kriminalfällen. Aber wie können Spiele autobiographische Geschichten erzählen? Was verraten sie über unser fragmentiertes Selbst, über unsere Wünsche und Ängste? Welche Rolle spielen sie für unsere eigene Entwicklung?

Mit Alexander Henß sprechen wir über autobiographische Spiele wie Papo & Yo, Memoir en Code, That Dragon Cancer und Cibele.

Außerdem geht’s um Streikbrecher, sexuelle Gewalt und unsere eigenen autobiographischen Spiele.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

 

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #24 – Marotten, Ticks und Sammelzwänge

Eine Taube fehlt. 99 von 100. Ich kann und will das nicht nochmal von vorne machen. Die fehlende Taube werde ich nie vergessen. Wir sprechen über unsere Gaming-Marotten, den Perfektionismus und die Gestaltung des eigenen Avatars. Den Zwang, alle Kameras auszuschießen, wenn es auch Zeit und Munition kostet.

Außerdem geht es um die Game Awards 2016, die Dominanz von Waffen und Guy Love.

 

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #23 – Spaß und Egoismus (mit Jochen Gebauer)

‚Wir brauchen keine Produkttests, sondern Rezensionen‘, so Jochen Gebauer sinngemäß. Wir unterhalten uns mit dem ehemaligen GameStar-Chefredakteur und Podcaster (Auf ein Bier) über den Status Quo des Spielejournalismus, die Frage, ob Spiele immer Spaß machen müssen und den Sinn von moralischen Entscheidungen in Spielen.

Außerdem geht’s um künstlerische Integrität, die Förderung der deutschen Spielebranche und Rainer Schauder.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #22 – Urlaub in Spielen

Mit dem Badetuch am Strand von Melee Island, eine Wandertour durch Skyrim oder eine kulinarische Reise durch Ni No Kuni. Im grauen November sprechen wir über unsere liebsten Urlaubsziele in den Welt digitaler Spiele. Außerdem erfahrt ihr, warum jedes Spiel ein ‚Walking-Simulator‘ sein sollte, wie wir digitale Spiele besser archivieren können und zu welchem romanbasierten Musical es ein Beat ‚em Up gibt.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #21 – Militainment (mit Michael Schulze von Glaßer)

Rollende Panzer, donnernde Maschinengewehre und unzählige Tote. Militärische Konflikte sind in digitalen Spielen allgegenwärtig. Die diesjährige Iteration von Battlefield widmet sich dem Ersten Weltkrieg und wir diskutieren mit Michael Schulze von Glaßer die Möglichkeit der respektvollen Repräsentation des Krieges im Spiel.

Außerdem geht es um Vater-Sohn-Beziehungen, die Notwendigkeit der Verschärfung des Jugendschutzes und Donald Trump.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #20 – ‚Walking Simulator‘: Wie werden wir den Begriff wieder los?

Macht es Sinn Titel wie Gone Home, Everybody’s Gone to the Rapture und Firewatch als ‚Walking Simulator‘ zu bezeichnen? Wir sind von diesem Begriff genervt und denken über eine Alternative nach.

Ausserdem geht’s passend zum vergangenen Halloween um gruselige Pokemon-Mythen, die Technizität von Videospielen und ganz große Gefühle.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Weiterlesen

Pixeldiskurs-Podcast #19 – Quo vadis, Point & Click?

"Wirf Wachs-Lippen in Feuer, Benutze Feile auf Nashorn-Fußnägel, Benutze Feile auf Schloß, Nimm sagenhaftes Idol -"Uff! Das war knapp! Aber immerhin hab ich das Idol!"  

(Monkey Island 1)

Wir waren Piraten und betäubten Pudel, um an das sagenhafte Idol des Gouverneurs zu kommen. Wir suchten mit unserem Vater nach dem heiligen Gral. Wir verhinderten die Weltherrschaft eines größenwahnsinnigen Tentakels. Point & Click-TItel haben schon lange die Herzen von Stefan und Tobi berührt, mit ihrem Hang zum absurden Humor und seinen bisweilen kniffeligen Rätseln. Daher widmet sich diese Folge im Thema der Wochen einmal dem nicht totzukriegendem Rätselspass und zu Gast ist dafür Abenteurer Kevin Pauliks.

Außerdem geht’s um die ideologische Schiefheilung von Horror-Clowns, Zeitdruck für Spiele-Rezensionen und sexistische Regeln für Cosplayer.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Shownotes: