#195 Das spielende Klassenzimmer (mit Marina Wallner & Thomas Kunze)

Im Zuge der Corona bedingten Schließung von Schulen sahen sich vielerorts Schüler und Lehrer gleichermassen vor dem Problem, dass Unterricht neu gedacht und gestaltet werden musste. Über den Einsatz von digitale Spielen im Online-Unterricht sprechen wir mit Thomas Kunze und Marina Wallner von woop.tv.

Außerdem geht es um The Last of Us Part II, die Gemeinnützigkeit von eSport und die Corona-Warn-App.

Weiterlesen

#191 Keinen Pixel den Faschisten (mit Björn Hennig & Benjamin Strobel)

Auch in dieser Woche wenden wir uns noch mal dem Thema Rechtsradikalismus zu. Hinter dem Slogan Keinen Pixel den Faschisten steht nämlich eine Initiative, die sich um eine inklusive und dezidiert antifaschistische Spielkultur bemüht. Mit Björn Hennig und Benjamin Strobel, die aktiv bei der Initiative mitwirken, diskutieren wir über fundamentale Wertekonflikte, über den Unterschied zwischen identitätsbezogener und verhaltensbezogener Exklusion sowie über vermeintlich unpolitische Räume.

Außerdem geht es um Fran Bow, um ‚Gamer‘ als identitätsbildender Begriff und Penisbrüche.

Weiterlesen

#188 – Der deutsche Computerspielpreis 2020 (mit Jenni Wergin)

Nach dem Debakel des letzten Jahres stellte der Deutsche Computerspielpreis eine Neuerfindung der Veranstaltung in Aussicht: Höhere Preisgelder dank Förderung des Bundes, modifizierte Auszeichnungskategorien und eine Doppelmoderation von Barbara Schöneberger und Nino Kerl. Hinzu kommt die Corona-bedingte Notwendigkeit, die mehr oder weniger glamuröse Gala durch einen Online-Livestream zu ersetzen. Ob dem Deutschen Computerspielpreis eine Kehrtwende gelingt, diskutieren wir gemeinsam mit der Förderreferentin des Medienboards Berlin-Brandenburg und ihrerseits Jurymitglied, Jenni Wergin.

Außerdem geht es um Trials of Mana, die toxische Community von Valorant und The Blackwater Incident.

Weiterlesen

#186 – Mindscapes in Persona 5 (mit Anh-Thu Nguyen)

Die Idee klingt verführerisch: Eine Gruppe tugendhafter Teenager reist in eine Parallelwelt, um die unterdrückten Durchtriebenheiten der Menschen aufzulösen und die Welt zu verbessern. Dabei durchstreift die Heldengruppe räumliche Extensionen der Gedanken- und Gefühlswelt, sogenannte Mindscapes. Über die Imagination eben dieser irrealen Räumen, zu denen uns Compterspiele wie kein anderes Medium Zugang verschaffen, sprechen wir mit Anh-Thu Nguyen, basierend auf ihrem Vortrag von der Clash of Realities 2019 in Köln.

Außerdem geht es um die Nicht-Absage der Gamescom, Planet Coaster und unsere noch immer verfügbaren ‚Corona-Keys‘.

Weiterlesen