Pixelmonat August 2015

022_3176x2584_all-free-download.com

Wenngleich es bei uns in diesem Monat zugegebenermaßen etwas ruhig war, waren andere fleißig wie gewohnt. Um unsere monatliche Rundschau perspektivisch möglichst vielfältig zu halten, wird diese in jeder Ausgabe von einem anderen Autor betreut. All dem, was der Redaktion im August als wichtig, interessant oder kurios erschien, hat sich diesmal Sabrina angenommen und haut für euch die Fundstücke in die Tasten.

Weiterlesen

Buchrezension: Zwischen|Welten – Atmosphären im Computerspiel

Dass Computerspiele irgendwie atmosphärisch sind, dieser These würde wohl niemand sofort widersprechen. Inwiefern sich diese Atmosphären aber äußern oder manifestieren, das zu beschreiben ist eine viel größere Herausforderung. Dieser stellen sich Sebastian Standke (M.A. Inszenierung der Künste und der Medien) und Christian Huberts (Dipl.-Kult.), die in der Game Studies-Reihe von vwh gemeinsam den Sammelband Zwischen|Welten – Atmosphären im Computerspiel herausgegeben haben. Weiterlesen

„Curiouser and Curiouser!“ – Auf Entdeckungsreise im 19. Jahrhundert

Curious Expedition

Mittwochnachmittag auf der Gamescom in Köln. Bepackt mit allem, was unsere Rücken an Equipment zu tragen vermögen, eilen wir von Halle zu Halle, von Termin zu Termin. Auf den nächsten freuen wir uns sehr. Curious Expedition steht für Dan, Thomas und mich im Terminplan. In Halle 4 sollen wir Johannes Kristmann und Riad Djemili treffen. Sie sind die Köpfe hinter dem Projekt. Aber wir treffen sie nicht in einem der nur wenige Quadratmeter großen Messestand-Räumchen. Einen Messestand haben sie nämlich nicht. Stattdessen plaudern sie mit uns in lockerer Runde in einem Café mitten in der Business Area über ihre Kreation.

Weiterlesen

Von Einsamkeit, Kindheitserinnerungen und dem Status Quo der Spieleindustrie – Im Interview mit den Machern von Tengami

Das Mobile Game Tengami von Entwickler Nyamyam wird künftig auch auf der WiiU zu spielen sein. Mit der Portierung auf die Nintento-Konsole war das junge Entwickler-Team zu Gast auf der Gamescom in Köln. Wir haben dort mit Jennifer Schneidereit, Mitbegründerin von Nyamyam, über das kleine Spielekunstwerk gesprochen. Dabei konnten wir sowohl thematisch weiterführende Aspekte aus unserem Artikel „Remediation im Videospiel Tengami“ vertiefen, als auch einiges über die Gedanken und Gefühle erfahren, die hinter dem Spiel stecken.

Weiterlesen

When the beat kicks in…

Composing, Scoring, Licensing: Es gibt viele Wege, Games klanglich zu gestalten. Und langsam scheinen Musik- und Videospielkultur zueinander zu finden. Vor allem auch dann, wenn es um die auditive Gestaltung von Spielen geht, die nicht gleich ihr gesamtes Spielprinzip auf Musik aufbauen. Vollzieht sich da eine Entwicklung, die den Fortschritt im Sounddesign beleben könnte?

Weiterlesen

Indieperle: Gone Home

Gone Home ist nicht nur – wie der Titel es sagt – eine Geschichte über das nach Hause Kommen. Es ist eine Geschichte über das Ankommen, über das Erwachsenwerden. Ergreifend und aufwühlend. Es ist das Erstlingswerk der Indie-Schmiede The Fullbright Company und es fordert geradezu heraus, über es zu schreiben. An dieser Stelle sei kurz gesagt, dass im folgenden gespoilert wird. Also gilt: Erst spielen, dann lesen.

Weiterlesen

GameLab-Podcast #2 – GamesCom & WASD

Zur Round 2 des GameLab-Podcasts finden sich Sabrina Strecker, Bernhard Runzheimer und Stefan Simond in der stickigen Tonkabine des Marburger Medienzentrums ein, um die vergangen1376733261gamescom-2013-logo1e Gamescom zu besprechen (05:16). Im Anschluss an unsere ausufernden Schwärmereien unterhalten wir uns mit Christian Schiffer, Chefredakteur und Herausgeber der WASD über die kürzlich erschiene, dritte Ausgabe (88:30). Die zugehörige Rezension in Video-Form ist bereits erschienen. Fühlt euch außerdem frei, Stefans Angebot aufzugreifen und interaktiv den Podcast mitzugestalten, indem ihr Fragen in den Kommentarbereich weiter unten oder auf unsere Facebook-Seite postet.

Download GameLab-Podcast #2 – GamesCom & WASD

-> mit rechter Maustaste klicken und „Ziel speichern unter…“

RSS-Feed abonnieren

Weiterlesen

GameLab-Podcast #1 – Retro-Gaming, Tomb Raider & die ludonarrative Dissonanz

Bei angenehmen 35 Grad startet unsere Premiere in der geräumigen Tonkabine des Marburger Medienzentrums. Wir unterhalten uns mit Sebastian Felzmann vom Karlsruher Institut für Technologie über Retro-Gaming und Mediennostalgie (00:03:38), rezensieren den aktuellen Reboot der Tomb Raider-Reihe (00:44:28) und echauffieren uns über das Phänomen der ludonarrativen Dissonanz.

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/102689910″ params=““ width=“ 100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Weiterlesen

Gedanken zu Videospielen: Is it (obviously) a men’s world?

Blau für Jungs, Rosa für Mädchen. Spielzeugpistolen und ferngesteuerte Autos für Buben, Puppenhäuser, Barbies und Schminke für kleine Fräuleins: Zuschreibungen, die vermutlich schon vor Äonen tief in den Köpfen vieler Menschen gewurzelt haben. Zuschreibungen, die noch heute gelten. Zuschreibungen, die allerdings einmal gründlich überdacht werden sollten. Ich sträube mich dagegen, dass Mädchen schon früh in die Schublade PINK! PONIES! FEEN! SHOPPING! EINHÖRNER! GLITZER! NOCH MEHR PINK! UND PLÜSCH! einsortiert werden. Natürlich hat jeder seine Interessen. Und natürlich gibt es Frauen und Mädchen, die auf eben jenen Kram absolut abfahren. Aber das Ganze sollte irgendwo auch Grenzen haben. Denn diese frühe, strikt geschlechtsspezifische Prägung, im Fall von Mädchen auch Pinkification genannt, trägt systematische Züge und vermittelt Rollenvorbilder, die vielleicht nicht ganz unzweifelhaft sind.

Weiterlesen