#208 Was ist eigentlich Genshin Impact?

Verführerisch klingt zunächst die Prämisse: Ein elaboriertes Open-World-RPG, überdeutlich inspiriert von The Legend of Zelda: Breath of the Wild und das auch noch komplett kostenfrei. Im Hintergrund lauert allerdings eine Lootbox-ähnliche Gacha-Mechanik. Wir diskutieren unsere Ersteindrücke zu Genshin Impact.

Außerdem geht es um Tomb Raider, imperative Ziele, und die Augenmaschine in Dead Space 2.

Shownotes:

avatar

Über Stefan Heinrich Simond

Stefan Heinrich Simond (shs) publiziert und unterrichtet im Bereich der Game Studies am Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg. Er promoviert zur Konstruktion psychischer Krankheiten und psychiatrischer Institutionen in digitalen Spielen, ist Chefredakteur bei pixeldiskurs.de und hostet den wöchentlichen Pixeldiskurs-Podcasts.

avatar

Über Natascha Balduf

Natascha Balduf (nb) hat an der Justus-Liebig-Universität Gießen im Master Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft studiert und promoviert gegenwärtig am Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg zur Darstellung geschlechtlicher Körper in digitalen Spielen.

1 comment

  1. Schön das ihr über Genshin Impact gesprochen habt. Seit zwei Wochen gehört es zu meinem täglichen Gamer-Alltag, gut 60 Stunden jetzt.
    Ich bin bisher noch an keinem Punkt angekommen an dem mir das Spiel Schranken aufzeigt. Es scheint wohl komplett kostenlos spielbar zu sein.

    Klar…schaut man sich die Herrausforderungen in den Dungeons(Sphären) an, kommt da noch einiges an Grind auf mich zu. Mal schauen wie weit ich nach der Srory noch weiter spielen werde.

    Das Resin, begrenzt auf 120, brauch man für dass Abschließen spezieller Herrausforderungen, wie Dungeons, Weltbosse, oder andere Aktivitäten. Je 8 Minuten füllt sich 1 Resin wieder auf. Und da greift das was Stefan gesagt hat, man kann es mit Primogems oder speziellen Items wieder auffüllen. Aber nur 6 mal am Tag

    Mir gefällt GI außerordentlich gut, und das für umme…unglaublich eigentlich

    Bei all dem Lob zu Zelda Botw muss ich leider mit dem Kopf schütteln. Ich bin wohl einer der wenigen dem es absolut nicht gefällt. Ich habs 20 Stunden probiert, und musste es dann genervt abbrechen…ich werde es auch nie wieder anrühren. Es war mein größter Fehlkauf den ich je gemacht habe….sorry

    Ich kann mit dem Kampfsystem einfach nichts anfangen. Es hat eines der schlechtesten Kampfsysteme dass ich je gespielt habe. Und stimmt das nicht…funktioniert das ganze Spiel für mich leider nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.