Pixeldiskurs-Podcast #124 – Renaissance der Demos

Kurz vor der Veröffentlichung des Resident Evil 2 Remakes eroberte eine Demo das Internet im Sturm. Die sogenannte ‚1-Shot-Demo‘ unterliegt einem strengen Timer von 30 Minuten und kann namensgebend nur ein einziges Mal gespielt werden. Aber was macht eigentlich eine gelungene Demo aus? Und erleben wir gegenwärtig eine Renaissance der Demos?

Außerdem geht es um The Room: Old Sins, die politische Dimension des Horrors und den Klimaschutz.

Download

Inhalt:
00:00:00 – 00:23:11 Spielewoche
00:23:11 – 00:38:15 Presseschau
00:38:15 – 01:38:51 Thema der Woche

Shownotes:

avatar

Über Stefan Heinrich Simond

Stefan Heinrich Simond (shs) publiziert und unterrichtet im Bereich der Game Studies am Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, promoviert zur Repräsentation psychischer Krankheiten in digitalen Spielen und studiert nebenher im Master Philosophie. Er ist außerdem Host des wöchentlichen Pixeldiskurs-Podcasts.

avatar

Über Tobias Klös

Tobias Klös (tk) studiert an der Philipps-Universität Marburg im Master Erziehungs- und Bildungswissenschaft und an der Goethe-Uni Frankfurt im Bachelor Philosophie. Er beschäftigt sich in Theorie und Praxis mit Medienpädagogik. Neben seiner Leidenschaft für Bücher, welche die Statik jedes Hauses gefährdet, wendet sich Tobi gerne Videospielen zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.