Pixeldiskurs-Podcast #96 – Presseschau Mai 2018

Frauen in Battlefield V, Sex und Liebe, Manfred Spitzer, Soundtracks, Zombies und die Magie eines Zug-Levels. Aus all den spannenden Artikeln dieses Monats haben wir sechs Schmankerl herausgesucht und mitgebracht.

Außerdem geht es um Detroit: Become Human, den Multiplayer in Stardew Valley und die Unfähigkeit zu zählen.


Download

 

 

Inhalt:

00:00:00 – 00:23:38 Spielewoche (Stardew Valley, Detroit: Become Human)
00:23:38 – 01:32:00 Thema der Woche

 

Shownotes:

 

avatar

Über Sophie Bömer

Sophie Bömer (sb) ist seit 2013 Studierende an der Philipps-Universität Marburg und hat vor Kurzem ihren Master in Medienwissenschaften begonnen. Obwohl sie sich selbst nicht unbedingt als eingefleischte Spielekennerin bezeichnen würde, hat sie dennoch Freude daran, sich (auf wissenschaftliche Weise) mit Videospielen aller Art auseinanderzusetzen. Neben diesem Interesse und dem beinahe ungesunden Konsum von Serien auf Netflix setzt sie sich auch gerne mal mit den Fan Studies auseinander.

avatar

Über Stefan Heinrich Simond

Stefan Heinrich Simond (shs) unterrichtet am Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, bereitet eifrig seine Promotion vor und studiert nebenher im Master Philosophie. Er ist nicht nur Musiker und Autor, sondern verachtet auch leidenschaftlich Videospiele – jeden Sonntag im Pixeldiskurs-Podcast.

1 comment

  1. Moin Pixeldiskurs,

    ich war der Idee einer separaten Presseschau gegenüber skeptisch, fand die Umsetzung nun aber sehr gelungen. Ich favorisiere zwar nach wie vor die vorherige Struktur, auch weil die Artikel so näher an ihrem jeweiligen Erscheinen besprochen werden und die Presseschau an Aktualität gewinnt. Aber zumindest ist meine Präferenz nun nicht mehr so stark.

    Außerdem der kleine Hinweis, dass die Spielereihe „Medal of Honor“ für eines ihrer Spiele schon vor vielen Jahren eine Frau zur Protagonistin gemacht hat: Bereits im zweiten Spiel der Reihe, „Medal of Honor: Underground“ (2000), steuern die Spieler*innen die französische Widerstandskämpferin Manon Batiste.

    Vielen Dank für eure hervorragende Arbeit, ich freue mich über jede neue Ausgabe!

    JJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.