Pixeldiskurs-Podcast #57 – Die Vermarktung von Serious Games (mit JJ)

Wir wissen nicht, was Serious Games sind und wir wissen weder, wie sie sich finanzieren noch vermarkten lassen. Deshalb haben wir JJ eingeladen; nicht nur ist JJ einer unserer aktivsten Zuhörer, sondern auch Wirtschaftswissenschaftler, der sich mit den ökonomischen Chancen und Problem von Serious Games befasst.

Außerdem geht es um Prey, die tragische Geschichte von Mass Effect und den Hays Code.

Download

Wenn ihr unserem Podcast langfristig zu folgen beabsichtigt, abonniert unseren RSS-Feed oder labt euch an iTunes.

Inhalt:

00:00:00 – 00:26:30 Unsere Spielewoche

00:26:30 – 00:52:13 Presseschau

00:52:13 – 01:34:27 Thema der Woche

Shownotes:

avatar

Über Sophie Bömer

Sophie Bömer (sb) ist seit 2013 Studierende der Medienwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Obwohl sie sich selbst nicht unbedingt als eingefleischte Spielekennerin bezeichnen würde, hat sie dennoch Freude daran, sich (auf wissenschaftliche Weise) mit Videospielen aller Art auseinanderzusetzen. Neben diesem Interesse und dem beinahe ungesunden Konsum von Serien auf Netflix setzt sie sich auch mal gern mit Fan Studies auseinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.